avatar
Daniel Henning
avatar
Danny Giebe
avatar
Jan Früchtl

Episode 37 beginnen Danny, Jan und Henning mit der Einstiegsfrage, wie jeder am liebsten seine Fruechstueckseier zubereitet und verspeist. Neben den unterschiedlichen Vorlieben gibt es auch ein kleines Insight darüber wir Brötchen geschnitten werden und welche Variante grade bei uns im Trend liegen.

Anschließend werfen wir einen vorausschauenden Blick auf die diesjährige WWDC. Wir unterhalten uns über aktuelle Gerüchte zu möglichen Vorstellungen und sprechen über unsere Prognosen und Wünsche die wir für dieses Event gerne erfüllt sehen würden.

Als Hauptthema widmen wir uns diesen Monat der Frage, ob es moralisch vertretbar ist, Tools und Werke von Firmen und/oder Personen zu nutzen, deren moralischen Vorstellungen man nicht teilt. Hierbei unterhalten wir uns zum Einen über konkretere Beispiele, wie z.B. ob man ReactJS nutzen kann obwohl man Facebooks Geschäftsmodell gegenüber negativ eingestellt ist, aber auch über allgemeinere Sichtweisen auf das Thema und welche Abhängigkeiten und Reichweite diese mit sich bringen.

Auch von Danny gibt es Neuigkeiten über seinen aktuellen Aufenthaltsort und wie er sich dort bisher eingelebt hat. Er erzählt uns auch über seine Erfahrungen im Linksverkehr zu fahren und wie eigentlich so die Adresssituation und Staßennavigation auf Zypern funktioniert.

Die Folge schließen wir in gewohnter Manier mit unseren Picks ab. Jan hat dieses Folge einen Haushaltshelfer auf der Liste, Danny stellt eine alternative zu Typeform und Co. vor und Henning komplettiert seine Audio-Hardware Liste.

Shownotes

Picks